Zahnchirurgie


Irgendwann betrifft es alle... Eine Wurzelspitze ist entzündet, vielleicht muss sogar ein Zahn gezogen werden. Hier kann die Zahnchirurgie nicht nur medizinisch von Bedeutung sein, sondern auch unter ästhetischen Gesichtspunkten wertvolle Dienste leisten.

Nicht immer muss nämlich ein schmerzender Zahn gleich entfernt werden. Die moderne Zahn- und Kieferchirurgie bietet eine Vielzahl an Methoden, um einen Zahn zu retten. Hier sei besonders auf die Wurzelspitzenresektion verwiesen. In Lokalanästhesie wird das Zahnfleisch um den betreffenden Zahn weggeklappt und die eitrige Wurzelspitze und der entzündete Knochen entfernt. Die Wurzelkanäle werden gereinigt, desinfiziert und mit einem Wurzelstift dicht verschlossen. Das Zahnfleisch wird vernäht. Entzündungen können so geheilt und der damit verbundene Schmerz gelindert werden.

Muss ein Zahn dennoch entfernt werden, so ermöglicht die Zahnchirurgie neben traditionellen Methoden wie Brücken- und Prothesenanfertigung auch die praktische und ästhetische Alternative eines Implantats.

In unserer Praxis bieten wir kleinere zahnchirurgische Leistungen an! Für alle anderen chirurgischen Leistugen (vorallem Implantation) arbeiten wir mit kompetenten Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen in der direkten Umgebung zusammen!

Zurück Nach oben (übergeordnet)

Auch die kassenzahnärztliche Bundesvereinigung bietet eine gute Übersicht zu diesem Thema.

Haben Sie noch weitere Fragen oder wünschen detaillierte Informationen? Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Sie erreichen uns telefonisch oder per E-Mail.

030/391 79 78

praxis.mit.biss@gmx.de