#30345918 © Thomas Jansa - Fotolia.com

Haben Sie noch weitere Fragen oder wünschen detaillierte Informationen? Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Sie erreichen uns telefonisch oder per E-Mail.

030/391 79 78

praxis.mit.biss@gmx.de

Nach oben (übergeordnet)

Hausbesuche


Häufig kommt es durch eine eingeschränkte körperliche Beweglichkeit zu einer Beeinträchtigung der Mundhygiene. Auch Fahrten zum Zahnarzt werden hierbei zunehmend als problematisch empfunden und daher oft solange wie möglich vermieden. Schnell entstehen dann – gerade auch bei älteren Menschen – Karies, Entzündungen der Mundschleimhaut und Erkrankungen des Zahnhalteapparates.

Ebenso kann die regelmäßige Einnahme von Medikamenten, wie z.B. bei psychischen Erkrankungen, oder generell eine chronische Erkrankung,  wie z.B. Diabetes, eine Verschlechterung des parodontalen Zustandes verursachen.

Häufig wird auch die Nahrungsaufnahme durch einen

schlechter sitzenden Zahnersatz erschwert, was sich, in letzter Konsequenz, negativ auf den Allgemeinzustand auswirkt.

Gerade für pflegebedürftige Patienten ist eine regelmäßige Kontrolle der Mundhöhle, auch bei schmerzfreien Zähnen, unbedingt notwendig, da es durch geriatrische Veränderungen zu erheblichen Einschränkungen im Schluckmusters kommen kann und dann ist rasches Handeln wichtig.


Durch zahnärztliche Hausbesuche können daher in erster Linie regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen und wiederkehrende spezifische Kontrollen durchgeführt, sowie Zahnprothesen professionell und regelmäßig gereinigt und auch kleinere Reparaturen des Zahnersatzes vor Ort vom Zahnarzt durchgeführt werden.

Dies Alles kann dazu verhelfen, dass Beschwerden am gesamten Organismus verbessert oder gar vermieden werden können.

Wir, als Zahnarztpraxis, haben den erhöhten Handlungsbedarf erkannt und möchten daher auch für Patienten, die nicht gut laufen können, die durch chronische Krankheit in Ihrer Alltagskompetenz eingeschränkt oder bettlägerig sind, da sein. Daher bieten wir eine  präventiv orientierte zahnmedizinische Betreuung, aber auch eine Akutbehandlung bei Notfällen, im häuslichen Umfeld an.


Die Hausbesuche ermöglichen wir unseren Patienten für einen Umkreis von 10km um unsere Praxis herum.

Gesund im Mund, auch wenn die Mobilität verloren geht, denn wir sind da, wo der Patient uns braucht!


Die Kosten eines Hausbesuches decken in der Regel die gesetzlichen Krankenkassen ab. Bei Privatpatienten wird die Rechnung meistens von der privaten Krankenversicherung bzw. Pflegekasse erstattet.

Voraussetzungen für die Kostenübernahme bei Hausbesuchen:

Einen entsprechenden Nachweis müssen  Sie uns bei unserem ersten Besuch bei Ihnen Zuhause vorlegen.

Zurück